Kontakt
Termine online buchen Leistungen IMG

Kieferschmerzen Hagen

In unserem Kausystem arbeiten im Normalfall Zähne, Ober- und Unterkiefer, Muskeln und Gelenke harmonisch und perfekt abgestimmt zusammen. Das System kann jedoch aus dem Gleichgewicht geraten – z. B. durch Fehlstellungen, zu hohe Füllungen oder schlecht passenden Zahnersatz. Die Folge können neben Kieferschmerzen und Problemen beim Mundöffnen auch Kopfschmerzen, Nacken-, Schulter- und Rückenschmerzen, Verspannungen und Ohrgeräusche sein. Man spricht von einer Funktionsstörung oder Craniomandibulären Dysfunktion (CMD).

Kieferschmerzen in Hagen? CMD? Funktionsdiagnostik

Funktionsdiagnostik: den Symptomen auf der Spur

Um die Ursache für die Beschwerden zu finden, tasten wir Ihren Kiefer zunächst ab (manuelle Funktionsdiagnostik) und ermitteln den Bewegungsumfang des Unterkiefers, Verspannungen und Geräusche bei der Kieferbewegung. Anschließend folgt bei Bedarf die instrumentelle Analyse: Mit einem Gesichtsbogen und moderner elektronischer Sensortechnik ermitteln wir Abweichungen von der normalen Gelenkposition und zeichnen die Kieferposition und -bewegung digital auf.

Behandlung mit Aufbissschienen

Anhand der gewonnenen Daten planen wir Ihre Therapie. In vielen Fällen kann eine CMD mit individuell angefertigten Aufbissschienen behandelt werden. Diese entlasten Gelenke und Muskulatur (Entspannungsschienen), bringen den Unterkiefer nach und nach in die richtige Position (Positionierungsschienen) oder verhindern, dass die Zähne sich gegenseitig abschleifen (Knirscherschienen).

Ist schlecht passender Zahnersatz die Ursache für die Funktionsstörung, muss dieser angepasst oder erneuert werden. Gegebenenfalls kann auch eine interdisziplinäre Behandlung bei einem Orthopäden, Physiotherapeuten, Osteopathen oder Kieferorthopäden empfehlenswert sein.

Mehr über...

...die CMD und die Funktionsdiagnostik erfahren Sie im Zahnratgeber.